Aktuelles

Paula und die Zauberschuhe

Mehrere Jahre durften wir Alexandra Haag und "Paula" begleiten und nun ist es soweit, wir können euch das fertige Buch präsentieren. Dieses Buch ist ein unglaublich wertvolles, tolles Buch. Es sollte nicht nur in jeder Ambulanz ausliegen, es sollte in vielen Kinderzimmern, Kindergärten, Grundschulen und öffentlichen Einrichtungen sein.
Es bereichert Betroffene, in dem es auf kindgerechte Art erklärt, was bei einer Spastik passiert. Es unterstützt Betroffene, über ihre Spastik zu sprechen bzw. sie anderen erklärbarer zu machen. Es bringt Nicht-Betroffene rasch dazu, das Gefühl von Mitleid gegen Anerkennung auszutauschen. Es zeigt auf liebevolle Art, wie viele verschiedene Formen es von "Normal-Sein" gibt mit allen Vor- und Nachteilen. Wir sind stolz, dieses Projekt finanziell unterstützen zu können. Neben den kindgerecht beschriebenen Informationen hat sie uns alle im wahrsten Sinne des Wortes begeistert und verzaubert.
mehr>>
mehr>>
mehr>>

Bauernmarkt 2017

Wir mussten unseren Kuchenverkauf auf dem Bauernmarkt um eine Woche verschieben.

Ihr trefft uns also am 11.3.2017
auf dem Bauernmarkt in Gengenbach.

Uns läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen beim Gedanken an die erwa 60 leckeren Kuchen und Torten die wir euch dann anbieten werden. Wir freuen uns auf euch!

Jahreshauptversammlung 2017

Wir möchten euch herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung am

Freitag, dem 31.03.2017 um 19:30 Uhr

im Weinhotel Pfeffer&Salz in Gengenbach einladen.
Wir freuen uns auf eure Kommen.

Bauernmarkt 2017

Am 18.03.2017 könnt ihr uns auf dem Bauernmarkt in Gengenbach treffen und eine sensationelle Kuchenauswahl genießen. Wie jedes Jahr haben wir auch wieder glutenfreie Kuchen zur Auswahl. Kommt vorbei und genießt, erfahrt mehr über uns oder nehmt euch einfach Kuchen mit nach Hause. Genießen für den guten Zweck, was will man mehr? Wir freuen uns auf euch!

Es ist geschafft

Wir sind unglaublich glücklich, ein bisschen stolz und unfassbar dankbar. Dank eurer Hilfe können wir den Kindern auf Station Escherich bald den neuen Rehawagen zur Verfügung stellen. Wir sind überwältigt, wie viele auf den letzten Metern noch eingesprungen sind und uns dadurch sogar übers Ziel hinaus katapultiert haben. Wir werden euch natürlich informieren, sobald der Wagen auf Station angekommen ist! Viele schaffen wirklich mehr!
mehr>>

Kreativmarkt in Gengenbach

Am 19.11.2016 von 13:00 bis 19:00 Uhr findet in der Schillerstraße 14 in Gengenbach ein Kreativmarkt statt. Zu Kaufen gibt es allerlei Genähtes, Holzdeko, Schmuck, Strick, Seifen und vieles mehr. Alles wurde liebevoll von Hand gefertigt. Auch für Verpflegung ist reichlich gesorgt, Getränke, Kuchen und Suppe werden ebenfalls angeboten und der Erlös hieraus geht komplett an unsere Neurokinder. Also schaut doch einfach mal vorbei.
mehr>>

Update zum Crowdfunding

Die Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH hat uns freundlicherweise einige Bilder des Rehawagens überlassen, den wir für Station Escherich anschaffen möchten. Vielen Dank hierfür.
mehr>>

WIR ROCKEN DAS

Am 17.09.2016 ab 18:00 Uhr veranstaltet Roland Lorenz ein Benefizkonzert in der Alten Hackerei in Karlsruhe und wir sind einer der beiden begünstigten Vereine.
mehr>>

Rehawagen für Station Escherich

Nachdem wir unser Holzsofa so erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform der Volksbank finanzieren konnten, starten wir nun unser zweites Crowdfunding-Projekt. Auf der Station Escherich wird dringend ein neuer Rehawagen mit Liegefunktion benötigt. Viele schaffen mehr, getreu diesem Motto brauchen wir wieder ganz viel Unterstützung eurerseits. Für jede Spende ab 5 Euro bekommen wir 5 Euro von der Volksbank gespendet. So kann jeder selbst mit einer kleinen Spende viel bewirken. Berichtet auch euren Freunden und Bekannten von unserem neuen Projekt, denn nur wenn wir viele Menschen erreichen können wir unser Ziel erreichen. Lasst uns alle gemeinsam ein großes Etappenziel erreichen und den Kids ihren Rehawagen ermöglichen!
mehr>>

DANKBAR

Am 06. August um 16:00 Uhr findet in der Schwarzwaldhalle in Zell-Unterharmersbach das Musical "Dankbar" statt. 70 Juniors werden dort auf der Bühne stehen und wir haben das Glück, die Bewirtung zu Gunsten unseres Vereins übernehmen zu dürfen.
mehr>>

Zeitungsbericht zur Jahreshauptversammlung 2016

Am Freitag, 29. April 2016 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Hierüber wurde in der Mittelbadischen Presse am 17.05.2016 berichtet.
mehr>>

Rückblick auf 10 Jahre Förderverein

Es war eine Blitzidee, ein Gedanke, der sich dann aber ganz schnell im Kopf eingenistet hatte und ständig in den Vordergrund trat.

Einen Förderverein gründen –wenn dies die einzige Möglichkeit sein sollte um helfen zu können- dann musste dies unser Weg sein. Mit diesen Gedanken wurde der Förderverein Neurokinder Uniklinik Freiburg e.V. im Januar 2005 „geboren“.

Bis der Verein letztlich offiziell im Vereinsregister eingetragen und beim Finanzamt als gemeinnützig anerkannt war verging noch knapp 1 Jahr.

Die ersten Spendeneingänge waren von Glücksgefühlen begleitet, die ersten Anschaffungen ein Meilenstein. In kleinen Etappen Großes bewirken – so konnten wir nach dem Eigenbau des Shuntschaukastens selbst mit kleinen Dingen wie einem CD-Player oder einem Mobile trotz geringem Kontostand Wünsche erfüllen.

Schon bald erlaubten uns Spenden unser erstes großes Etappenziel zu erreichen: die Anschaffung eines Sinneswagens. Neben einem Rollstuhl, einem Rehabuggy und diverser Unterhaltungselektronik kümmerten wir uns in den ersten Jahren um das Wohl der Eltern und Begleitpersonen. Rückengerechte Stühle und neue Klappliegen schröpften unser Vereinskonto. Nebenbei wurde fleißig die Dachterrasse in Schuss gehalten und Entspannungsliegen, ein Sonnensegel und Sichtschutz angebracht. Noch heute wird die Dachterrasse einmal pro Jahr und nach Bedarf von Vorstandsmitgliedern gepflegt.

Nachdem wir spezielle Patientenbetten für die muskelerkrankten Kinder auf Station Escherich finanzieren konnten, rückte unser Fokus auf die Familien und deren Wohlbefinden. In enger Zusammenarbeit mit der Firma Leocor organisierten wir für betroffene Familien wiederholt die KIDS-Wochenenden am Schluchsee und zuletzt mehrfach auf dem Feldberger Hof. An diesen KIDS-Wochenenden konnten wir 11-15 betroffenen Familien für ein Wochenende Erholung und Ablenkung vom Alltag bieten. Ohne die Unterstützung der Hotels sowie den ehrenamtlichen Arbeiten der Fachkräfte (Physiotherapeuten, Entspannungstherapeuten, Kunsttherapeuten, Rehahäuser, Prominenten usw.) wären diese Wochenenden nicht umsetzbar gewesen.

Nach dem großen Glück, bei der „Leser helfen“-Aktion des Offenburger Tageblattes auserwählt worden zu sein, verfügt die Uniklinik Freiburg Dank einer Spende der Leser in Höhe von über 131.000,00 Euro, über ein Speziallaufband um neurologisch erkrankten Kindern das Laufen wieder beizubringen. Das Gerät war von Beginn an nicht mehr wegzudenken und hat bis dato etlichen Kindern überregional dabei geholfen, das Laufen wieder zu erlernen. Eine von uns finanzierte Teilzeitkraft wurde extra für die Betreuung der Kinder auf dem Laufband „Lokohelp“ eingestellt.

Dank der Spenden und der großen Solidarität wurde es bald möglich einen Badelifter zu bezahlen. Das längst überfällige Hilfsmittel erleichtert auf Station Escherich den Klinikalltag enorm und verschafft betroffenen Kindern und Jugendliche eine stressfreie Umlagerung von Rollstuhl in die Badewanne.

Seit Jahren ist auch die kontinuierliche Unterstützung der Eltern- und Kinderschulungen nicht mehr wegzudenken. Mehrere 1.000,00 Euro verschlingen diese Jahr für Jahr und machen immer wieder deutlich, wie wichtig es ist, Familien fachlich kompetent zu schulen um mit der Erkrankung des Kindes besser leben zu können.

Kaum vorstellbar, dass betroffene Kinder zum Teil ein halbes Jahr auf eine ambulante Untersuchung warten mussten, bevor uns unser Vereinskonto erlaubte, Teilzeitstellen zu finanzieren. Eines unserer größten Projekte, das uns sehr am Herzen liegt, ist seit einigen Jahren die Finanzierung von Ergotherapeuten/Heilpädagogen. Nichts erscheint uns sinnvoller, als Kinder so früh es geht die Möglichkeit einer zügigen Diagnostik zu ermöglichen um festzustellen ob und welche neurologische Erkrankung vorliegt.

Zwischenzeitlich ermöglichte uns das Internet neue Möglichkeiten der Spendenaufrufe. So steht seit 2015 Dank des „Crowdfunding-Projektes“ der Volksbank Lahr eG ein Waldsofa auf dem Parkgelände der Kinderklinik. Dieses wurde so schnell von allen Patienten und Angehörigen angenommen, dass es nach kürzester Zeit nicht mehr wegzudenken war.

Während immer wieder diverse Kinderspielsachen, besondere „Sinneswahrnehmungsspielsachen“ und Unterhaltungselektronik ergänzt wurden, konnte 2015 nach unglaublichem Einsatz eines zweifach betroffenen Vaters ein neues Auto für ihn und seine Familie gekauft werden. Hier ist zu erwähnen, dass der Vater unzählige Firmen um Spenden gebeten hatte. Wir als Verein konnten einen kleinen fehlenden Betrag beisteuern um das dringend benötigte Vehikel kaufen zu können. Seither ist gewährt, dass der Transport der beiden muskelerkrankten Jungs verkehrssicher und den Bedürfnissen der Jungs angepasst ist. Eine Inspektion unserer neugierigen Vorstandschaft wurde von Seiten der Familie gerne ermöglicht und alle von uns waren mehr als gerührt über dieses Etappenziel.

Eines unserer neusten Projekte ist die Finanzierung von „Franz dem Hasen“ und der MRT-Vorbereitung. Bereits 66 mal ist es Frau Egger-Orlik gelungen, auf spielerische Art und Weise Kinder und Jugendliche auf die „Schicht-Röntgenaufnahme“ vorzubereiten und dadurch den Einsatz von sedierenden und narkotisierenden Mittel zu vermeiden.
Neben all den Projekten, für die wir fleißig Spenden gesammelt haben, ist es uns gelungen, auch akute Notfälle zu unterstützen. In enger Zusammenarbeit mit den Klinikmitarbeitern konnten finanzielle Notstände/Sorgen von betroffenen Familien durch uns reguliert werden (z. B. Fahrtkostenübernahme für Familienangehörigen in die Klinik und wieder nach Hause, Unterkunft für Familienangehörige, Dolmetscher und vieles mehr).

Ebenfalls neu ist die Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendhospizdienst Offenburg (www.kinderhospizdienst-ortenau.de). In den letzten 10 Jahren unserer Vereinsarbeit mussten wir immer wieder einmal feststellen, dass unsere Hilfe in manchen Fällen nicht ausreichen kann, weshalb wir uns im letzten Jahr dazu entschieden, eine Kooperation mit Frau Gareis und Ihrem Team einzugehen. Was viele nämlich leider nicht wissen: Hospiz bedeutet nicht „Endstadium“ sondern „Hilfe ab Diagnosestellung“.

Das Glücksgefühl der ersten Spendeneingänge und die daraus resultierende Erfahrung haben wir bis heute in unseren Herzen und Köpfen verankert. Es treibt uns an, motiviert uns und gibt uns die Bestätigung, dass wir mit unserem Engagement oftmals nur kleine Ziele erreichen, diese aber von unglaublicher ideeller Größe sind.

Es berührt uns, dass wir Familien, die ungewollt in eine schwierige Lebenssituation geraten sind, helfen können, das Leben etwas zu erleichtern. Sei es durch Zeit, durch Hilfe oder durch finanzielle Unterstützung. Jedes Etappenziel ist eine Besonderheit für uns, weil es durch die Spenden von vielen einzelnen Menschen erst möglich gemacht wurde.

Auch nach 10 Jahren ist es für uns nicht selbstverständlich, dass Menschen über den eigenen Tellerrand hinaus schauen und unser Tun unterstützen. Ohne die Spenden könnten wir nicht unsere Ziele erreichen und ohne die Mithilfe von vielen ehrenamtlichen Helfern wäre so manche Aktion nicht umsetzbar.

So ist es uns eine Herzensangelegenheit jedem einzelnen der diesen Text liest für seine Unterstützung, egal in welcher Form, zu danken!
mehr>>
66 mal DANKE

Bei unseren Etappenzielen haben wir bereits über ein besonders wertvolles Projekt berichtet, die spielpädagogische Vorbereitung für die Magnetresonanztomographie (MRT). Mittlerweile konnten 66 MRT's mit Kindern zwischen 3 und 17 Jahren ohne Sedierung oder Narkose durchgeführt werden. Lediglich bei 3 Kindern musste das MRT abgebrochen werden. Den Kindern wird auf eine unglaublich liebevolle und kindgerechte Art die Angst vor der Untersuchung genommen und zur Belohnung gibt es einen eigenen Astronautenausweis. Der Erfolg spricht für Frau Egger-Orlik, so dass sich die Investition in dieses Projekt schon jetzt mehr als gelohnt hat. In der Jahreshauptversammlung wurde uns ein vielfaches DANKE überreicht, was uns sehr zu Herzen ging und uns immer wieder aufs Neue motiviert und welches wir natürlich auch an euch weitergeben wollen.
mehr>>
mehr>>

Herzlichen Dank an all unsere fleißigen Internet-Einkäufer

Wir haben bei Gooding für das erste Quartal 2016 schon über 80% der Provision erhalten, die wir für das gesamte Jahr 2015 bekommen haben. Weiter so!
mehr>>

IN EIGENER SACHE: Generalhauptversammlung der Neurokinder

Am Freitag, 29. April 2016, 19:30 Uhr findet unsere Generalhauptversammlung im Gasthaus "Rebstock" in Gengenbach/Fußbach statt. Alle Mitglieder und Interessenten sind hierzu recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf altbekannte und neue Gesichter.
Konzert der "Original Wolga-Kosaken" im November

Am 01. November geben die Wolga-Kosaken nun schon zum zweiten Mal ein Benefizkonzert zu unseren Gunsten. Das Konzert findet in der Gütenbacher Pfarrkirche St. Katharina statt und beginnt um 18:30 Uhr. Ab 15:00 Uhr wird es dort Kaffee und Kuchen geben sowie einen Votrag über die Arbeit unseres Vereins.
mehr>>

Ihr seid wahnsinnig!!!!

85 Kuchen... und wir reden hier nicht von Konditoreitorten sondern von selbstgemachten, mit Liebe zubereiteten Hausmacherkuchen und –torten!

Insgesamt 26 Männer und Frauen standen ab 5:45 Uhr bereit um das Zelt aufzubauen, den Stand einzuräumen und zu dekorieren (vielen Dank Rita Wußler für die fantastische Blumendeko!), die Kuchen zu bringen, die Kuchen anzunehmen, die Leckereien zu verkaufen und letztlich zum Schluss wieder alles aufzuräumen!!! Nicht zu vergessen die zahlreichen Helfer, die am Tag zuvor, in der Nacht oder am frühen Morgen in der Küche standen um den Kuchen zu backen! Ohne Euch wäre diese Aktion in diesem Ausmaß NICHT möglich! Vielen Dank an jeden einzelnen, der sich die Zeit genommen hat um uns an diesem Tag – bereits zum 8. Mal - zu unterstützen!


Liebe Vereinsmitglieder und Unterstützer

Heute möchten wir Euch auf unser neustes Projekt aufmerksam machen, da wir in dieser Sache auf Eure Mithilfe angewiesen sind.
Die Volksbank Lahr eG bietet uns die Möglichkeit, auf Ihrer Plattform ein Crowdfunding Projekt zu realisieren.

Worum geht es in unserem Projekt?

Unser Ziel ist es, ein ergonomisch geformtes Holzsofa für die Außenanlage der Uniklinik Freiburg anzuschaffen, welches besonders für körperlich beeinträchtigte Kinder geeignet ist.

Wie könnt Ihr helfen?

Mit einem Klick seid ihr dabei! In der Startphase geht es darum, Fans zu gewinnen. In der darauffolgenden Finanzierungsphase könnt ihr unser Projekt auch finanziell unterstützen.

Und das Beste daran…

für jede Spende ab 5,00 Euro legt die Volksbank Lahr eG einmalig weitere 5,00 Euro oben drauf!
mehr>>


Die Kuchenmesser sind gewetzt und poliert – wir sind bereit!

SAFE THE DATE: 06.06.2015 – Bauernmarkt Gengenbach

Sahnetörtchen oder Trockenkuchen? Obstige Sünde oder doch lieber traditioneller Käsekuchen? Lactose- oder glutefrei? Mit welchen Köstlichkeiten wollt ihr am Nachmittag Eure Lieben verwöhnen? Ihr habt die Qual der Wahl – wir freuen uns auf Euren Besuch – gerne auch bei einer Tasse Kaffee (auf Wunsch auch koffeinfrei) oder Tee und einem Stückchen Kuchen vor Ort.

An alle Kuchenbackfans: wenn Ihr uns unterstützen wollt, meldet Euch bitte vorher zur besseren Kalkulation und Koordination. Wir brauchen Euch!


„Gemeinsam sind wir stärker" - wir kooperieren mit dem Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau

"In kleinen Etappen Großes bewirken“ – ein Leitsatz, den wir seit Jahren pflegen und verfolgen. Es ist uns eine Herzensangelegenheit Menschen zu unterstützen, die in einer schwierigen Lebenssituation stecken. Durch die Diagnose einer neurologischen Erkrankung eines Kindes stellt sich das Leben eines jeden Betroffenen auf den Kopf.

Sorgen und Ängste füllen den Alltag, Hoffen und Bangen werden zum Begleiter. Nicht selten kommen finanzielle Probleme dazu. In enger Zusammenarbeit mit der Unikinderklinik Freiburg unterstützen wir Familien u.a. durch finanzielle Zuschüsse.

Es gibt jedoch auch viele Betroffene, denen es nicht gelingt, Kraft für den Alltag zu tanken oder den Geschwisterkindern die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie nötig haben.

Wem kann man das behinderte Kind anvertrauen, um sich mal einen freien Mittag zu gönnen? Eis essen gehen mit dem Geschwisterkind, eigene Arzttermine wahrnehmen sind nur zwei Beispiele.

Leider sind wir in dieser Angelegenheit an unsere Grenzen gestoßen. Es ist uns jedoch ein Anliegen, auch hier Hilfe anbieten zu können. Auf der Suche nach Lösungen sind wir auf den „Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau“ gestoßen. Eine Einrichtung, die ehrenamtlich Familien unterstützt, deren Kind eine lebensverkürzende Erkrankung hat. „Hospiz“ bedeutet nicht, wie von vielen angenommen „Endstadium“, sondern Hilfe ab Diagnosestellung in Form von Lebensbegleitung. Die Tätigkeitsschwerpunkte des Vereins sind vielseitig. Neben einer umfassenden Beratung, koordiniert der Dienst Hilfen und betreut das erkrankte Kind ab Diagnosestellung. Ein ganz wichtiger Punkt ist aber auch die Betreuung von Geschwisterkinder (welche Ängste erleben sie durch die Erkrankung des Geschwisterkindes?). Es werden Gespräche für alle Beteiligten angeboten und darüber hinaus begleitet der Verein Kinder und Jugendliche in der Trauer.

Für betroffene Familien sehen wir hier eine ungemeine Bereicherung und Entlastung, so dass wir mit dem „Kinder- und Jugendhospizdienst Ortenau“ einen Kooperationspartner gefunden haben, der die Aufgabe fachlich hochkompetent auffangen und durchführen kann.
mehr>>

Außergewöhnliche Mutmacher!

Am 13.03.2015 erschien bei der Mittelbadischen Presse ein Zeitungsartikel zu unserer Jahreshauptversammlung:
mehr>>
Der Polizeisportverein Karlsruhe bietet Rolli- sowie Neurosport an!

Für alle Karslruher Interessenten und Vereinsmitglieder, aber auch für alle, die betroffen sind und sich angesprochen fühlen: Der Polizeisportverein Karlsruhe bietet Rolli- sowie Neurosport an! Gerne stellen wir den Link zur Kontaktaufnahme und Information ein: www.psv-karlsruhe.de/gesundheit/neuro-sport/

Informationsveranstaltung Familien mit chronisch kranken Kindern

Niemand ist alleine krank. Chronische Erkrankungen stellen für alle Familienmitglieder eine Herausforderung dar. Familiäre Kompetenzen und Ressourcen tragen zu einem gelungenen Prozess der Krankheitsbewältigung bei. Die geladenen Referenten beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Veranstaltung findet

am Mittwoch, 25.02.2015, ab 16:30 Uhr
im Großen Hörsaal der Kinderklinik

statt. Weitere Informationen (Anmeldestelle, Gebühren, Programm) entnehmen Sie bitte beigefügtem Anhang

mehr>>
Jahreshauptversammlung 2015

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am

27.02.2015 um 19:30 Uhr
im Pfeffer und Salz in Gengenbach statt.

Hierzu sind nicht nur alle Vereinsmitglieder herzlich eingeladen, sondern auch all diejenigen, die sich für unseren Verein interessieren!


Liebe Vereinsmitglieder und Unterstützer,

die Plätzchen sind gebacken, die Sterne und Lichter leuchten in den Fenstern und Häusern. Heute ist der 3. Advent und es ist längst Zeit, für einen kleinen Adventsgruß von uns.

Wir sagen auf diesem Weg „DANKE“ für die tolle Unterstützung ihrerseits, für die jahrelange Treue durch Ihre Mitgliedschaft, durch Ihre Ideen, Mithilfe und Ihr Engagement.

Wir wünschen jedem von Ihnen eine nicht allzu turbulente Adventszeit, im Anschluss besinnliche Feiertage im Kreise Ihrer Lieben und für das kommende Jahr eine große Extraportion Gesundheit.

Liebe Grüße von Gengenbach in alle Richtungen sendet

das Vorstandsteam des Neurokinder-Fördervereins


Hausflohmarkt in Biberach

Am Samstag, den 25.10.2014, findet zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr in 77781 Biberach, Hauptstraße 35 ein Hausflohmarkt statt. Der Erlös wird an unseren Verein gespendet. Alle Schnäppchenjäger sind herzlich willkommen, es ist sicher für jeden etwas dabei!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


NACHTRAG zum Swinging Spirit Ortenauer Gospelchor

Sicher hat sich der ein oder andere Besucher schon gewundert, warum trotz intensiver Suche kein Bericht zum Konzert der Swinging Spirits auf unserer Homepage zu finden ist. Die Anwort ist so banal wie (für unsere Administratoren) ärgerlich: Die Informationskette wurde durch den Spamfilter unseres Emailaccounts jäh  unterbrochen und die Aufarbeitung des Berichts geriet dadurch in Vergessenheit. Mea Culpa.
Wir möchten diese Chance aber noch einmal nutzen und ausdrücklich den Sängerinnen und Sängern ein herzliches Dankschön für den tollen Abend aussprechen.


Tausend Dank für Eure Unterstützung!

An dieser Stelle wollen wir uns einmal bei allen fleißigen Kuchenbäckern und Helfern bedanken. Auch in diesem Jahr war der Kuchenverkauf auf dem Bauernmarkt ein voller Erfolg. Und das haben wir euch zu verdanken! Über 90 Kuchen wurden in diesem Jahr von euch gebacken, wir sind überwältigt.
Macht weiter so.

Sonnwendlauf Seelbach

Am Freitag, den 27.06.2014 findet der diesjährige Sonnwendlauf in Seelbach statt. Auch in diesem Jahr unterstützt der TV Seelbach uns durch seine Aktion "Ich mach mit". Alle Kinder die am Kinderlauf teilnehmen können einen zusätzlichen Euro an unseren Verein spenden.
Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung und wünschen allen Läufern viel Erfolg.
mehr>>

Bauernmarkt

Am morgigen Samstag, 21.06.2014, bieten die Neurokinder von 8:00 -12:00 Uhr im Rahmen des Gengenbacher Bauernmarkts wieder einmal Kaffee und Kuchen an. Die Auswahl reicht von laktose- und glutenfreien Kuchen bis hin zu veganen Torten. Gerne packen wir Ihnen auch Kuchen für´s Wochenende ein.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

"Singen und dabei Gutes tun"

Unter diesem Motto veranstaltet der SWINGING-SPIRIT Ortenauer Gospelchor e.V. am 30. März 2014 Uhr ein Benefizkonzert zu unseren Gunsten. Los geht es um 19:00 Uhr in der St. Markus-Kirche in Elgersweier.
mehr>>
„Weil Patientenorientierung kein Luxus sondern Versorgungsauftrag ist“

Heute erreichte uns ein Brief von Petra Kiefer, selbst Neurovereinsmitglied und Kinderkrankenschwester auf der kinderneurologischen Station. Im Namen des Vereins „Initiative für unsere Kinderklinik Freiburg, Förderverein e.V.“ bittet sie um unser aller Aufmerksamkeit. Der Verein setzt sich für den Bau einer neuen Kinder- und Jugendklinik ein. Frau Kiefer schildert in ihrem Brief anschaulich die derzeitige Situation in der Kinderklinik. Sie berichtet von winzigen Patientenzimmern ohne Toiletten, fehlenden Aufenthaltsräumen und noch vielen anderen Problemen. Mit Ihrem Anliegen geht es ihr nicht um Spendengelder, sondern um Aufmerksamkeit; ein Gehör bei der Kommune, Land und Bund zu finden.

Unterstützen auch Sie den Verein, indem Sie beispielsweise Leserbriefe als Reaktion auf Artikel in der Badischen Zeitung schreiben. Es sind auch weitere Projekten geplant, an denen jeder teilnehmen kann. Bei Interesse, Rückfragen oder eigenen Ideen steht Frau Kiefer gerne zur Verfügung.
petra-kiefer@gmx.de
mehr>>
mehr>>

Weihnachtsgrüße

Wir möchten uns an dieser Stelle auch einmal bei Ihnen bedanken. In den bisherigen 8 Jahren hat unser Verein Unterstützung und Zuspruch auf eine Art und Weise erfahren, die uns immer wieder auf´s Neue überwältigt und in unserem Tun bestätigt hat. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen auch in Zukunft Kinder- und Elternaugen zum Glänzen zu bringen.
Besinnliche Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr 2014 wünscht Ihnen

das Vorstandsteam.

Jahreshauptversammlung

Am Freitag, 21.02.2014, 19:30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Gasthaus "Rhodos" in Ohlsbach statt. Auf Ihr / euer Kommen freuen wir uns.

Adventskonzert des Musikvereins Windschläg

Zum wiederholten Male gehen die Einnahmen des Windschläger Adventskonzerts zugunsten der Neurokinder. Der Musikverein Windschläg läd alle Musikliebhaber und Gönner des Neurokindervereins am 08.12.2013 um 18 Uhr in die Pankratiuskirche Windschläg recht herzlich dazu ein.

Gibt´s im Himmel Schokolade?

Wie erklärt man seinem Kind das Thema Tod? Schütz man es davor, in dem man das Thema ausklammert? Bezieht man es in die Situation mit ein? Gerade der Verlust eines geliebten Menschen (oder auch eines Haustieres) stößt man da - weil man auch selbst mit der Situation umgehen muss - schnell an seine Grenzen.
Zum zweiten Mal läd der Neurokinder-Förderverein gemeinsam mit dem städtischen Kindergarten Schwaibach alle Interessent zu einem Vortrag zu diesem Thema am 20. November 2013 im städtischen Kindergarten Schwaibach, Dantersbach 6, 77723 Gengenbach recht herzlich ein. Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anhang.
Plakat

Gestrickt, Verfilzt und Zugenäht - Kunsthandwerk aus Ohlsbach

Am kommenden Samstag, 04.Mai.2013, findet in der Hiemgasse 14 in Ohlsbach ein Basar der anderen Art statt. Handwerkskunst, Kunstwerke und Blumen bieten Heltraud Edenhofner und Heidi Montalti zwischen 13-17 Uhr an. Ein Teil des Erlöses geht zugunsten unseres Vereins.
Laufen für unseren Verein - der Sonnwendlauf in Seelbach

Am 21.06.2013 findet der über die Region hinaus bekannte Sonnwendlauf in Seelbach statt. Die Organisatoren des Kinderlaufs spenden dieses Jahr ein Teil der Startgebühr unserem Verein. Wer mehr darüber wissen will, kann sich auf der Homepage des TV Seelbach informieren.
mehr>>


Gibt´s im Himmel Schokolade?

Wie erklärt man seinem Kind das Thema Tod? Schütz man es davor, in dem man das Thema ausklammert? Bezieht man es in die Situation mit ein? Gerade der Verlust eines geliebten Menschen (oder auch eines Haustieres) stößt man da - weil man auch selbst mit der Situation umgehen muss - schnell an seine Grenzen. Der Neurokinder-Förderverein läd gemeinsam mit dem städtischen Kindergarten Schwaibach alle Interessent zu einem Vortrag zu diesem Thema

am 21. März 2013 ins Foyer der Gemeindehalle Schwaibach

recht herzlich ein. Nähere Infos entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anhang.
mehr>>

Jahreshauptversammlung 2013

Wir möchten Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung

am Freitag, 22. März 2013, 20:00 Uhr
im Gasthaus "Pfeffer & Salz" in Gengenbach

einladen. Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen.
mehr>>

Kuchenverkauf des Fördervereins

Unser alljährlicher Kuchenverkauf auf dem Gengenbacher Bauernmarkt findet dieses Jahr am Samstag, 06. April 2013 (ACHTUNG: DATUM WURDE GEÄNDERT), statt. Wählen Sie wieder aus einer Vielzahl unterschielichster Kuchen und Torten aus und genießen Sie ihn gleich am Stand mit einer Tasse frischen Kaffe. Wir packen Ihnen selbstverständlich auch gerne ein paar Stücke Kuchen für das Wochenende ein. Auf Ihr Kommen freut sch das Vorstandsteam des Neurokinderfördervereins.

Petö-Förderwochen 2013

Der Verein FortSchritt Freiburg e.V. hat uns gebeten, auf die Sommerförderwochen vom 29.07. - 16.08.2013 in Merzhausen aufmerksam zu machen. Die Zielgruppe sind Familien mit Kinder und Jugendliche mit cerebraler Bewegungsstörungen im Alter von ca. 3 bis 20 Jahren. Weitere Auskünfte erhalten Sie über Frau Pfandhöfer (Tel.: 0 77 61 / 91 94 36) oder Frau Huber (0 76 1 / 40 85 20) und über die Homepage des Fördervereins FortSchritt Freiburg e.V. unter www.fortschritt-freiburg.de

Buchempfehlung: Kostbare Zeit

Unter folgendem Link kann ein Buch erworben werden, in dem Eltern über die Zeit vor, während und nach dem Tod des eigenen Kindes berichten:
Kostbare Zeit

Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2013...

...wünsche ich Ihnen im Namen des gesamten Vorstand der Neurokinder. Dieser Verein ist für uns alle eine Herzenssache und es erfüllt uns mit Freude (und auch mit ein wenig Stolz), wenn wir auf das bis jetzt Geschaffte zurückblicken. Jedoch wäre dies alles nie ohne Sie möglich gewesen. Durch Ihre Ideen, Ihr Engagement und Ihre Spenden war es uns möglich, den Weg bis hierher zu gehen. Lassen Sie uns auch im kommenden Jahr den noch vor uns liegenden Weg Schritt für Schritt gemeinsam gehen.

Ich freue mich darauf.
Ihre Myriam Schrempp



Musikkapelle Rust spielt groß auf

Die Muiskkapelle Rust hatte diesmal zum alljährlichen Adventskonzert in das Hotel El Andanluz (Europapark Rust) geladen und im sich Vorfeld dafür entschieden, den Erlös an unseren Verein zu spenden. Am Ende standen 1.406,87 EUR auf der Habenseite. Das ist umso beachtlicher, dass auf Eintrittsgelder völlig verzichtet wurde und der Betrag alleine aufgrund von freiwilligen Spenden zusammen kam. Herzlichen Dank an alle Beteiligten und Besucher.

Mit Pfeil und Bogen auf Spaß- und Spendenjagd

Der Country-Club "Centucky Brothers und Sisters" um Stefan Mattes organisierte im August diesen Jahres ein Cowboy- und Indianerwochenende und trat damit auch den Beweis an, dass ein Hobby, egal wie ausgefallen es auch sein mag, nicht nur einem selbst Spaß machen, sondern auch anderen eine Freude bereiten kann. Das sah man den Besuchern vor Ort an, als auch unseren Vereinsmitgliedern bei Bekanntgabe, dass bei allem organisatorischem Aufwand auch noch an die Neurokinder gedacht wurde. Vielen Dank dafür und für die Spende in Höhe von 1.360 EUR.

Gläserne Produktion des Geflügelhofs Zapf

Mehr als 10.000 Besucher konnten sich im Rahmen der Produktions- und Hofbesichtigung des Geflügelhofs Zapf aus Schönberg über alles erdenkliche rund ums Ei informieren. Eine tolle Organisation ermöglichte einen reibungslosen Ablauf und unser Verein durfte mit einem Kuchenstand Teil des Ganzen sein. Wir bedanken uns namentlich bei Martin und Myriam Zapf für die gebotene Plattform und die großzügige Spende in Höhe von 2.500 EUR. Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle auch bei unseren vielen Kuchenbäcker und -Verkäufer, die immer für den Verein da sind, wenn man sie braucht.

Adventskonzert des Musikvereins Rust

Der Musikverein Rust läd alle Musikliebhaber recht herzlich zum diesjährigen Adventskonzert in das Hotel El Andaluz im Europapark Rust ein. Der Erlös kommt dieses Jahr unserem Verein zugute. Wir bedanken uns für so viel Hilfs- und Spendebereitschaft.

Die Zarduna-Schule auf dem Zartener Adventszauber

Am 24. und 25.11.2012 findet in Zarten (bei Kirchzarten) der Adventszauber statt. Mit dabei die Zarduna-Schule, deren Erlös an unser Verein gespendet wird. Groß und Klein sind recht herzlich eingeladen in und vor der Scheune am Landgasthof Bären vorbeizuschauen. Wir sagen auf jeden Fall schon mal Danke für die Unterstützung und drücken natürlich alle Daumen für ein gutes Gelingen.

Einladung zur Tagung in Berlin

Unter dem Titel "Wege zu einer aktiven Teilnahme am Leben" findet am 02. und 03. November 2012 eine bundestweite Arbeitstagung der relevanten Selbsthilfe-Organisationen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einer Störung des Zentralen Nervensystems statt.
mehr>>

Privater Hofflohmarkt ein voller Erfolg

Das hat sich doch gelohnt! Am vergangenen Samstag,28.07.2012, wechselte im Rahmen eines privaten Hofflohmarkts in Gengebach / Fußbach das ein oder andere "Schätzchen" vom Dachboden den Besitzer. Am Ende des Tages kam ein Betrag von 206 Euro zusammen, was dann auch noch zur Freude des Fördervereins von den Veranstalter großzügig auf 250 Euro aufgerundet wurde. Vielen Dank dafür.

Bewirtung bei der gläsernen Produktion des Geflügelhofs Zapf

Im Rahmen der "Gläsernen Produktion des Geflügelhofs Zapf" am 15./16.09.2012 in Gengenbach / Schönberg ist auch unser Verein vor Ort und verkauft fleißig Kuchen und Kaffee. Gerne nehmen wir auch noch Kuchenspenden entgegen und freuen uns auf viele Besucher.
mehr>>

Hofflohmarkt in Gengenbach / Fußbach

Schmökern, stöbern, bummeln und (ganz nebenbei) eine gute Sache unterstützen. Am 28.07.2012 findet ab 10 Uhr im Baumgarten 1 in Gengenbach ein privater Hofflohmarkt statt. Der Erlös von Kaffee und Kuchen kommt unserem Förderverein zugute.

Das KIDS-Wochenende

Die vielen Strapazen und Streß im Vorfeld haben sich mehr als gelohnt. Ein kleines Fazit findet ihr unter "Etappenziele".

Radio-Interview über das bevorstehende KIDS-Wochenende

Im Laufe des heutigen Tages sendet Radio Regenbogen ein kleines Interview zum bevorstehenden Event. Unseren 1. Vorsitzenden, Myriam Schrempp, stand dafür gestern brav Rede und Antwort.

An die Dominik-Büchele-Fans,

wir haben von eurem Engagement mitbekommen und möchten uns auf diesem Wege direkt bei euch bedanken.
Dominik hat durch euch Ziele erreicht, von denen er vor nicht allzu langer Zeit vielleicht nur zu träumen wagte und ihr beweist jetzt, dass sich Herzblut und Leidenschaft nicht nur auf die Musik beschränken lassen muss. Vielen Dank.

KIDS 2012 im "Feldberger Hof" vom 14.05-15.04.2012

Nach dem erfolgreichen Pilot-Projekt ist es uns dank dem großzügigen Entgegenkommen des Familienhotels "Feldberger Hof" sowie unseren KIDS-Botschaftern und Supportern (www.feldberger-hof.de) ein zweites Mal möglich, neurologisch- und muskelerkrankten Kindern ein (hoffentlich) unvergessliches Wochenende voller Spaß und Abendteuer zu bieten.

Kuchenverkauf auf dem Bauernmarkt ein voller Erfolg

Von Torten über Obst- und Trockenkuchen bis hin zu lactosefreie Kuchen; fleißige Kuchenbäcker ermöglichten es uns auch im 5. Jahr, jeden Kunden- und Kuchenwunsch zu erfüllen. Aus diesem Grund möchten wir uns noch einmal in aller Deutlichkeit bei allen Helfern vor und hinter der Theke / Backofen / Transportfahrzeug bedanken. Ohne Euch wäre so etwas nicht machbar. Klopft euch auf die Schultern, denn die stolze Bilanz nach 4 Stunden Bauernmarkt lautet: 70 verkaufte Kuchen!

Jahreshauptversammlung

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Gönner und Freunde unseres Vereins, wir laden Sie zu unserer Jahreshauptversammlung, die am 13. April 2012 um 20 Uhr im Gasthaus Rebstock in Fußbach stattfindet, recht herzlich ein. Es stehen dieses Jahr die Vorstandsneuwahlen an. Wir würden uns sehr über Ihr Kommen freuen, auch wenn Sie nicht kandidieren.

Das Vorstandsteam des Neurofördervereins

2. KIDS-Wochenende oder "Was lange währt wird [definitiv] gut!

KINDER INCENTIVE DAY SCHWARZWALD steht für Erholung und Spaß für neurologisch erkrankte Kinder und deren Familien. Der schwere und oft kraftraubende Alltag soll für ein Wochenende im Familienhotel „Feldberger Hof“ im Schwarzwald vergessen werden.
Am 14.-15. April 2012 findet nach dem Pilotprojekt im Jahr 2009 unser 2. KIDS-Wochenende statt.

Neurokinder auf dem Bauernmarkt in Gengenbach

Am 24.03.2012 sind von 8-12 Uhr wieder vor dem Rathaus für Sie da! Fester Bestandteil in unserem Kuchensortiment wird auch dieses Jahr gluten- und lactoserfreier Kuchen sein!
Auch dieses Jahr sind Kuchenspenden herzlich Willkommen. Bitte geben SIe uns aber im Vorfeld kurz Bescheid, sodass einem reibungslosen Ablauf nichts mehr im Wege steht. Vielen Dank.
Wir freuen uns auf Sie und Ihren Kuchen ;0)!

PETÖ-Informationstage vom Verein zur Verbreitung der Konduktiven Förderung "FortSchritt e.V."

Vom 01.08. - 19.08.2011 finden wie bereits in den letzten Jahren unsere "Konduktive Förderwochen" statt. Hierbei werden Kinder unterschiedlichen Alters, die unter celebralen Bewegungsstörungen leiden, drei Wochen lang nach dem therapeutischen Konzept von Dr. Andras Petö gefördert. Um Einblicke in diese Methode zu geben, laden wir auch dieses Mal wieder betroffene Eltern und Interessierte Fachleute zu einem Informationstag ein:

Wann: Donnerstag, 11.08.2011, 8:45 Uhr (vorraussichtliches Ende ca. ca 13 Uhr)
Wo:    in den Räumen der Karoline-Kaspar-Grundschule
Wer:   Veranstalter ist der Verein "FortSchritt Freiburg e. V." 
             - ein Verein betroffener Eltern -, Matthias -
           Grünewaldstraße 13, 79100 Freiburg

Körperbehinderte Kinder und Jugendlicher im ALter von 3 -18 Jahren und ihre Konduktorinnen, ausgebildet am staatlichen Petö-Institut in Budapest (Ungarn), gewähren einen Einblick in ihren Therapiealltag - im Anschluss daran können Fragen gestellt und diskutiert werden; an einer "Info-Theke" liegt Informationsmaterial aus.
Um einen reibungslosen Ablauf und eine möglichst geringe Störung der Therapie zu gewährleisten, bitte wir, ohne eigene Kinder teilzunehmen oder unsere Kinderbetreuung in Anspruch zu nehmen. Eine Anmeldung zum Informationstag ist erforderlich.
Anmeldung/Rückfragen: Heike Bauer, Endweg 17a, 77966 Kappel-Grafenhausen, Tel.: 07822-3187 oder Regina Huber, Tel.: 0761/408520


Ab wann gilt mein Kind als entwicklungsverzögert?

Der Neurokinderverein läd alle Interessierten zum Vortrag "Ist das noch normal? - Die Entwicklung des Kindes vom Säuglings- bis zum Vorschulalter" ein.
Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 11.05.2011, im Bürgersaal des Ohlsbacher Bürgersaal statt. Beginn ist um 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Um telefonische Anmeldung (0 78 03 / 60 11 84 - Fr. Yesim Geiger) wird gebeten.
Weitere Infos entnehmen Sie bitte beigefügter pdf unter

mehr>>


VORMERKEN - Kuchenverkauf auf dem Bauernmarkt in Gengenbach

Der alljährliche Kuchenverkauf der Neurokinder findet dieses Jahr am
Samstag, 09.04.2011, 08:00 - 12:00 Uhr, im Rahmen des Gengenbacher Bauernmarktes statt. Und wie jedes Jahr freuen wir uns über Kuchenspender und Kuchenkäufer. Somit kann jeder auf seine Weise zum Gelingen dieser Aktion aktiv beitragen. 

Jahreshauptversammlung 2011

Am Freitag, 11.03.2011, findet im Gasthaus "Rhodos" in Ohlsbach die diesjährige Hauptversammlung des Fördervereins statt. Alle Mitglieder, Gönner und Neugierige sind dazu herzlich eingeladen.

Wer seid ihr? Was macht ihr?

Wer und was steckt hinter dem Begriff Neurokinder? Da wir uns und unsere Arbeit nicht überall persönlich vorstellen können, kann das Informationsblatt im Anhang herunter geladen, ausgedruckt, in der Mitte gefaltet und interessierte Mitmenschen mit auf den Weg gegeben werden. Fertig. So einfach geht helfen.
Helfen Sie uns dabei, dass der Neurokinderverein auch außerhalb des world wide web ein Gesicht bekommt. In diesem Sinne: Unbedingt weitersagen!

mehr>>

Mit Musik in die Adventszeit

Nach der gelungenen Premiere veranstaltet der Musikverein Windschläg diesen Dezember ein weiteres Mal ein Benefiz-Konzert für den guten Zweck. Mit der Pankratiuskirche wurde ein Veranstaltungsort ausgesucht, welcher durch seine Akustik besticht. Der Malteser Hilfsdienst ermöglicht einen barrierefreien Zugang zur Kirche, sodass einer großen Hörerschaft nichts im Weg stehen sollte.
Um Spenden werden gebeten. Diese gehen dieses Jahr an die Neurokinder.

                   Datum: Samstag, 04.12.2010
                  Beginn: 18.30 Uhr
Veranstaltungsort: Pankratiuskirche in Windschläg

mehr>>

"Lilly" - Das Kinderbuch-Projekt

Hinter dem Projekt steht die Idee, medizinische und therapeutische Maßnahmen Kindern mit einer frühkindlichen Hirnschädigung kindgerecht zu erklären.
Im Mittelpunkt steht Lilli, fast sechs Jahre, die sich mit ihren Eltern und ihrem Schaf zum ersten Mal in der Bewegungsambulanz vorstellt. Lilli stellt viele Fragen und bekommt Antworten.
Das Buch soll Kinde auf die ersten Termine in der Bewegungsambulanz vorbereiten. Wenn Sie mitwirken möchten, Fragen oder Anregungen haben, können Sie gerne Kontakt aufnehmen.

Ansprechpartnerin: Alexandra Haag
Email: projekt@neurokinder-freiburg.de

mehr>>

Das Lilly-Projekt
Hinter der kleinen Comicfigur Lilly steht die u.a. Idee des Erfahrungsaustausches von betroffenen Kinder mit infantile Cerebralparese (und deren Angehörigen) für betroffene Personen mittels einer Broschüre und Plakate.

Weitere Info´s folgen in Kürze.

mehr>>

Adventskonzert in Windschläg
Der Musikverein Windschläg veranstaltet am Samstag, 04. Dezember, ein Benefizkonzert für die Neurokinder.
Weitere Infos folgen...

FAMOSES-Kurs vom 01. - 03.10.2010 in Freiburg
Hinter dem Begriff "FAMOSES" verbirgt sich ein Schulungsprogramm für Kinder mit Epilepsie und deren Angehörigen. Ein Ziel dieser Kurse ist es, Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Hürden im Alltag etwas leichter gemeistert werden können.
Weitere Informationen finden sich im Anhang.
mehr>>

Schelle-Hexe Hofier spenden 222 Euro
Schon im Februar waren die Schelle-Hexe Hofier Veranstalter der Kinderfasnacht. Neben den närrischen Programmpunkten konnten sich die (kleinen) Narren auch an einem Spieleparcour "probieren". Am Ende des Tages hatte sich die Startgebühr (1 Euro pro Person) auf 222 Euro summiert. Am 14. Mai 2010 durfte Edwin Beck im Namen des Fördervereins die Spende entgegen nehmen.

Gut zu Fuß - Benefizlauf des TV Ichenheim  bringt 950 Euro ein
Rund 110 Starterinnen und Starter nutzten das schöne Wetter, um etwas für sich und gleichzeitig für den Förderverein zu tun. Drei interessante Routenverläufe, die allerbeste Versorgung während und nach dem Laufen, eine tadelose Organisation und ein  gut gelauntes Teilnehmerfeld waren der Garant für einen erfolgreichen Nachmittag.

Spende der Kommunionskinder aus Berghaupten
Die Kommunionskinder aus Berghaupten verzichteten auf Gegengeschenke zugunsten eines guten Zwecks. Es kamen 580 Euro zusammen, wobei Susanne Zapf stellvertretend für unseren Förderverein die Hälfte des Betrags entgegen nehmen durfte. Am vergangenen Freitag (30.04.2010) erfolgte die Übergabe.

Eltern helfen Eltern
Der Austausch mit anderen Betroffenen kann dabei helfen, den Schock der Erstdiagnose schneller zu verdauen und bietet die Möglichkeit, sich auf das Bevorstehende besser einzustellen.
Dies ist der Grund, warum wir uns aktuell im Aufbau einer Elternkartei befinden.Wir wollen schnell und unbürokratisch Kontakt zwischen Familien herstellen, die sich in ähnlichen Situationen befinden.
Wenn auch bei Ihnen diesbezüglich Interesse besteht, füllen Sie bitte das unter "mehr" beigefügte Formular und lassen Sie es uns zukommen.
Ihre Daten werden selbstverständlich sehr vertraulich behandelt und nicht anderweitig verwendet. Bei weiteren Fragen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.
mehr>>

Spende der Fa. MEIKO
Über 1000 EURO kamen bei einem firmeninternen Skatturnier des Offenburger Unternehmens zusammen. Myriam Schrempp, die 1. Vorsitzende des Fördervereins, zeigte sich bei der Spendenübergabe sichtlich begeistert und bedankte sich auch ausdrücklich bei den Mitarbeitern.
Sport für den Guten Zweck
Am Samstag, 08. Mai, bietet sich für jedermann die Gelegenheit, etwas für den Förderverein und nebenbei auch für sich zu tun. Alles was man dazu braucht sind Laufschuhe. Veranstalter ist der TV Ichenheim 1911 e.V. Los geht´s um 14 Uhr.
Über 80 Kuchen gingen über die Theke
Der Erlös aus dem Kuchenverkauf am vergangenen Karsamstag hat alle unsere Erwartungen übertroffen. Am Ende des Tages konnte der Förderverein EUR 1122,- auf der Habenseite verbuchen.
Unser ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle neben der Aufbautruppe und den Verkäuferinnen den zahlreichen Bäckern.
Jugendfeuerwehr Hofstetten zeigt vollen Einsatz
Ein Bericht in der Mittelbadischen Presse im Rahmen der "Leser helfen"-Aktion war für die Jugendfeuerwehr aus Hofstetten der Auslöser, spontan kurz vor Weihnachten einen Adventskaffee zu veranstalten und die Einnahmen dem Förderverein zukommen zu lassen.
Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt, denn 857,83 Euro kamen durch diese Aktion zusammen.

Aktion "Leser helfen" der MITTELBADISCHEN PRESSE übertrifft alle Erwartungen
Rund 2000 Spenden machten aus einem ambitionierten Vorhaben ein voller Erfolg.  131.000 Euro kamen so zusammen. Dadurch konnte neben dem Lokohelp (Trainingsgerät für  gehbehinderte  / stark gelähmte Patienten) auch eine Physiotherapeutenstelle für ein Jahr finanziert werden.

Unser Dank gilt allen Spendern, Aktionsteilnehmer und den Initiatoren der "Leser helfen"-Aktion.

Neue Aufmachung unserer Homepage
Ab heute präsentiert sich der Förderverein online im neuen Gewand. Es wird zwar noch einige Zeit dauern, bis wir alle Daten (alle Spender und Aktionen) auf den aktuellen Stand gebracht haben, dennoch wünschen wir jetzt schon viel Spaß beim Durchstöbern unserer neuen Homepage.
An dieser Stelle möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Fa. DEWO - namentlich bei Herrn Wolfgang, Herrn Zielenski und Herrn Scharfenberg - für das Engagement und Entgegenkommen bei der Erstellung der neuen Homepage bedanken. 
Ein weiteres Dankeschön gebührt Bettina Schrempp für den Aufbau und die Pflege der bisherigen Homepage. Es ist schön zu wissen, dass man Leute wie sie in unseren Reihen hat, auf die man sich immer verlassen kann. Vielen Dank Betti.

website sponsored by Dewo Werbeagentur